Grüne: Deutschland soll ein Viertel der Asylbewerber übernehmen

Migranten aus Afrika bei der Umsiedlung nach Europa – Bild: Flickr / Brainbitch CC BY-NC 2.0

Seehofers Vorschlag stößt bei den Grünen auf Zustimmung. Sie gehen noch weiter: Deutschland soll jeden vierten Asylbewerber in der EU aufnhehmen.

Wie zu erwarten geht den Grünen der Vorschlag von Innenminister Horst Seehofer noch nicht weit genug. Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, die Pläne von Seehofer zur Aufnahme von 25 Prozent der Bootsflüchtlinge zur deutschen Richtgröße für einen generellen Verteilmechanismus für Asylbewerber in Europa zu machen.

„Die 25 Prozent entsprechen ungefähr dem deutschen Anteil an einer fairen….

….passend dazu…..
„Radikal realistisch“

Es genügt doch, die grünen Pläne und Absichten realistisch zu betrachten, um mit Wilhelm Busch in den Ausruf zu verfallen:

„Aber wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.“

Für alle, die zu jung sind, um sich an Wilhelm Busch Verse erinnern zu können: Diese Zeile stammt aus „Max und Moritz“.

Als hätte Busch die FFF-Bewegung unserer Tage vorausgeahnt, dichtete er von „bösen Kindern“, die, statt freitags in der Schule „festzusitzen auf dem Stuhle“ und „anstatt durch weise Lehren sich zum Guten zu bekehren“, lieber für das Klima streikten und sich die Zukunft selbst vergeigten.

Nun hören wir von Annalena und Robert, sie hätten einen…..

Kommentare sind geschlossen.