“Für das Zukunft Ihrer Familie”: FBI rekrutiert “Spione” in schlechtem Russisch auf Facebook

Das FBI versucht, mit Hilfe von Facebook-Werbung “russische Spione” in den USA zu rekrutieren. Dies deutet einerseits auf eine gewisse Verzweiflung und andererseits auf eine ernsthafte sprachliche Inkompetenz der Behörde hin.

“Wenn Sie Informationen haben, die dem FBI helfen könnten, besuchen Sie uns”, steht in englischer Sprache in den drei Anzeigen. Sie wurden im September auf der verifizierten FBI-Facebook-Seite als Werbung veröffentlicht und sollen darauf abzielen, russische Geheimagenten in Washington anzuwerben. Begleitet werden die Inserate von Symbolfotos mit russischen Bildunterschriften. Die russische Grammatik und Zeichensetzung spielten bei der……

Kommentare sind geschlossen.