Die deutsche CO2-Bilanz im internationalen Vergleich

Von Peter Haisenko

Die Natur regelt sich bei Störungen selbst ein. Das gilt auch für den CO2-Haushalt, der sowohl auf natürliche Weise gestört sein kann als auch von Menschenhand. Die Natur kennt keinen Unterschied zwischen anthropogenem CO2 oder dem, das zum Beispiel aus Vulkanen kommt. Inwieweit ist da die CO2-Bilanz in Deutschland ehrlich?

Laut veröffentlichter Statistik beträgt der von Menschen verursachte CO2-Ausstoß in Deutschland 780 Millionen Tonnen im letzten Jahr. Das sind knapp zehn Tonnen pro Einwohner. CO2-Ausstoß entsteht durch Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen. Diese Energie leistet Arbeit für uns und ist so ein Maßstab für unser Wohlleben, um nicht zu sagen Luxusleben. Luxus kann sich nur leisten, wer andere für sich arbeiten lässt. In diesem Fall eben Energie, was ein erheblicher Fortschritt ….

Kommentare sind geschlossen.