Wo Gewalt die Straße beherrscht

Gewalt Straße / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: domeckopol, https://pixabay.com/de/photos/gehweg-stra%C3%9Fe-stehen-f%C3%BCsse-657906/Gewalt Straße / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: domeckopol, https://pixabay.com/de/photos/gehweg-stra%C3%9Fe-stehen-f%C3%BCsse-657906/

Die Gesellschaft erfährt, was passiert, wenn tribalistische bzw. clanmäßige Strukturen und deren Gesetze sich etablieren. Was bedeutet das für die Zukunft?

Im ersten Teil des Beitrags wurden die bundesweit bekannt gewordenen Vorfälle mit gewalttätigen migrantischen Personengruppen im Juni und Juli 2019 in Saarlouis und Düsseldorf geschildert, in deren Verlauf es zu Zusammentrottungen junger Männer und tumultartigen Zuständen gekommen ist, die nur noch durch das Aufgebot starker Polizeikräfte zu beruhigen waren. Es wurde außerdem aufgezeigt, dass auch, wie schon oft geschildert, auf der lokalen Ebene in beachtlichem Maße Personengruppen mit Migrationshintergrund gewalttätig unterwegs sind. Ihr Auftreten ist kaum im Licht der Öffentlichkeit, da in der lokalen wie überregionalen Berichterstattung die Herkunft der Täter bewusst verschwiegen wird. Dabei sind sie doch ein deutliches Warnzeichen für eine weitere Destabilisierung unserer Gesellschaft.

Aber auch die Umtriebe großer migrantischer „Personengruppen“, wie sie sich…..

Kommentare sind geschlossen.