US-Militär verlegen Kommando von Katar nach USA

Das Pentagon hat einen beachtenswerten Schritt was die Militärpräsenz am Persischen Golf betrifft getan. Sie hat ihre Kommandozentrale, die alle Luftoperationen in der Region befehligt und kontrolliert, Kampfjets, Bomber und Drohnen, von der Al Udeid Air Base in Katar zur Shaw Air Force Base in South Carolina, USA verlegt, mehr als 10’000 Kilometer vom Einsatzraum entfernt. Dieser unangekündigte Umzug war das erste Mal, dass das Kommando und die Kontrolle aus der Region verlagert wurde, seitdem das Zentrum 1991 in Saudi-Arabien gegründet wurde, damals um den ersten Krieg gegen den Irak zu führen.

Dieser Umzug, der als “temporär” vom US-Militär bezeichnet wird, könnte einen Hauptgrund haben. Die Vorbereitung für einen Krieg gegen den Iran, denn wenn ein Angriff der USA gegen den Iran tatsächlich losgehen würde, dann wäre die Kommandozentrale im nahen Katar ein primäres Ziel für einen iranischen Gegenschlag.

Ist ja klar, aus Sicht des Iran….

Kommentare sind geschlossen.