Militärische Chemtrails: Künstliche Wolken & gerichtete Energiewaffen im Weltall

“Es ist Absicht und Grundlage für die Entwicklung eines Wettersatelliten, der den Menschen in die Lage versetzt die Wolkenschichten der Erde festzulegen und letztlich das Wetter zu kontrollieren. Der, der das Wetter kontrolliert, der kontrolliert die Welt.”
(Lyndon B. Johnson, 27. Mai 1962)
Kürzlich hatte ich eine Diskussion mit Mick West, und ich habe eine Menge Resonanz darauf erhalten, die von Aussagen wie, “Du hast die Diskussion zerstört”, bis hin zu, “verdammter Mist – Jim glaubt nicht an militärische Chemtrails. Er meint, daß nur der Treibstoff dafür verantwortlich ist” gereicht hat.
Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt!
Ich behaupte schon seit vielen Jahren, daß beide Arten gleichzeitig auftreten können. Daß sie nämlich einerseits durch Triebwerkabgase entstehen und zur Bildung so genannter Zirruswolken führen können, was ein Problem darstellt….

Kommentare sind geschlossen.