Klimahysteriker schaden der Jugend mit ihren Lügen

Greta Thunberg sollte auf die Unwissenschaftler und Klimahysteriker zornig sein, die sie und viele Kinder unnötig in Angst versetzten, statt ihren bösen Blick auf die ältere Generation zu richten. Da sie noch sehr jung ist und keine Lebenserfahrung hat wie wir, kennt sie nicht die Lügen und die Angstmacherein, die uns schon so oft aufgetischt wurden.

Da ich schon länger auf der Welt bin kann ich zurückblicken und kenne die Anfänge der Lüge, CO2 würde das Klima negativ verändern und den Planeten unbewohnbar machen. Der 1968 gegründete “Club of Rom” hat diese Lüge erfunden und mit dem 1972 veröffentlichten Bericht “Die Grenzen des Wachstums” wurde sie weltweit verbreitet und ernst genommen.

Damals prognostizierte dieser “Klub”, das baldige Massensterben der Menschheit durch Hungersnöten wegen der Klimaerwärmung und die vollständige Erschöpfung des Erdöl und anderen natürlichen Ressourcen. Aber was ist tatsächlich passiert? Es sind fast 50 Jahre vergangen und nichts von dem ist eingetreten. Tatsächlich ist die Lebensmittel- produktion so hoch wie noch nie und wir schwimmen in Erdöl, deshalb ist es so billig.

Hier die wahre Absicht des Club of Rom in eigenen Worten:……

Kommentare sind geschlossen.