Nach “Russiagate” ist jetzt auch “Ukrainegate” gefloppt

Sie können es einfach nicht lassen: nach zweieinhalb Jahren mit dem  Russiagate-Zirkus, der von Tag eins an als Luftnummer durchschaubar war, haben die US-Demokraten jetzt erneut einen Fake aus dem Hut gezaubert, um  die Absetzung Trumps zu erreichen.  Das Bonmot über die us-amerikanische Demokratie als “Ein-Parteien-System mit zwei rechten Flügeln” scheint sich einmal mehr zu bewahrheiten: einer “Opposition”, die keine echten politischen Alternativen zu bieten hat, bleibt nur das “Impeachment” um den Präsidenten loszuwerden. Nachdem nun die Russennummer mit dem vom Team Clinton finanzierten Pipi-…

Kommentare sind geschlossen.