Hongkong: der Vertrag von Nanjing kehrt zurück

Offensichtlich haben einige junge Menschen in Hongkong nach der Übergabe ihrer speziellen Provinz an China die britische Kultur übernommen. Sie kennen die Geschichte ihres Landes nicht und wissen nicht, was sie der Volksrepublik China verdanken. Für ihre Urgroßeltern hatte London nur Elend und Verwüstung gebracht, was zum Zusammenbruch des Reiches der Mitte führte.

Hunderte junge Chinesen singen vor dem britischen Konsulat in Hongkong God Save the Queen und rufen “Great Britain Save Hong Kong”, eine Kundgebung in London von 130 Parlamentariern, die fordern, dass die britische Staatsbürgerschaft an die Bewohner der ehemaligen Kolonie vergeben wird. Auf diese Weise tritt Großbritannien in der Weltöffentlichkeit, insbesondere bei jungen Menschen, als Garant für Rechtmäßigkeit und Menschenrechte auf. Hierfür wird die Geschichte gelöscht.

Daher ist es notwendig, vor jeder anderen Betrachtung, die historischen Ereignisse zu kennen, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts das chinesische Territorium Hongkongs unter britische Herrschaft gebracht haben.

Um in China einzudringen, das damals von der Qing-Dynastie regiert wurde, bediente sich Großbritannien der Verteilung von Opium, das es auf dem Seeweg….

Kommentare sind geschlossen.