Dreiste Lüge bei SPON aufgedeckt – Reaktion: Der Spiegel vertuscht das durch heimliche Änderung im Artikel

Keine sechs Stunden nachdem ich dem Spiegel zu einem konkreten Artikel eine dreiste Lüge nachgewiesen habe, hat der Spiegel den entsprechenden Artikel verändert. Wirklich besser ist er damit nicht geworden. Aber entscheiden Sie selbst.

Ich habe heute diesen Artikel veröffentlicht, in dem ich der Moskau-Korrespondentin eine dreiste Lüge vorgeworfen habe. Ob es an meinem Artikel lag oder woran auch auch immer, weiß ich natürlich nicht, aber Fakt ist, dass die Stelle einige Stunden später verändert wurde. Normalerweise weist der Spiegel immer darauf hin, wenn er im Nachhinein etwas an einem Artikel verändert, dieser Hinweis fehlt jedoch in diesem Fall.

Der Spiegel hat also in Relotius-Manier bewusst…..

Kommentare sind geschlossen.