Russisches Militär verdreifacht Transporte in die Arktis

Russischer Militärstützpunkt „Arktisches Dreiblatt“ im Alexandraland auf der Insel-Gruppe Franz-Josef-Land © Foto: Russlands Verteidigungsministerium

Das russische Verteidigungsministerium hat seine Gütertransporte in die Arktis seit 2018 beinahe verdreifacht. In großem Stil werden per Schiff Waffen und Kriegstechnik auf die Inseln im Hohen Norden gebracht, aber nicht nur. 

Rund 30.000 Tonnen verschiedene Güter hat das das staatliche Transportunternehmen Oboronlogistika im Auftrag des Verteidigungsministeriums in diesem Jahr in arktische Ortschaften verschifft, teilte das Verteidigungsministerium in……

Kommentare sind geschlossen.