Trump hat den Krieg in Afghanistan nicht begonnen, aber es ist sein Krieg

Der nationale Sicherheitsberater John Bolton wurde am 10. September zum jüngsten amerikanischen Opfer des 18-jährigen Krieges Washingtons in Afghanistan, gefeuert von US-Präsident Donald Trump, kurz nachdem Trump angekündigt hatte, dass er ein Treffen mit Taliban-Führungskräften in Camp David geplant, aber wieder abgesagt hatte, um einen “Friedensdeal” abzuschließen.

Bolton zu feuern ist ein guter Anfang. Niemand will einen Mann, der aussieht wie Captain Kangaroo, aber spricht wie Dr. Strangelove, der einem Präsidenten außenpolitische Ratschläge ins Ohr flüstert. Der Haupteffekt seines Ausscheidens aus dem Weißen Haus ist es, die wahrgenommene Verantwortung für Amerikas……

Kommentare sind geschlossen.