Abgezogener Top-Informant der CIA aus Russland soll Quelle sein des Steele Dossiers und der “Golden Shower”-Behauptung

Image result for Abgezogener Top-Informant der CIA aus Russland soll Quelle sein des Steele Dossiers und der “Golden Shower”-BehauptungBild: Joseph Sohm / Shutterstock.com

Oleg Smolenkow soll einer der wichtigsten CIA-Informanten in Russland gewesen sein, bevor die Amerikaner ihn im Juli 2017 in die Vereinigten Staaten brachten, um eine Enttarnung zu verhindern.

Er soll Wladimir Putin so nahe gestanden haben, dass er geheime Dokumente auf dem Schreibtisch des Kreml-Bosses fotografieren konnte und wichtige Informationen über Russlands Versuche, sich in die US-Präsidentschaftswahl 2016 einzumischen, lieferte.

Nun mehren sich die Spekulationen, Smolenkow könnte eine wichttige Quelle gewesen sein für das sogenannte Steele-Dossier. Das Dossier enthielt u.a. unbestätigte Informationen, dass Trump anfällig für Erpressung aus Russland war, nachdem er sich während einer Reise nach Moskau im Jahr 2013 für den Miss Universe Wettbewerb mit Prostituierten verkehrt hätte. Es wurde behauptet, dass die russische Regierung ein Erpressungs-Sexvideo besitzt. Trump habe den Prostituierten befohlen, auf ein Moskauer Hotelbett zu urinieren, in dem bereits…..

Kommentare sind geschlossen.