Menschenrecht auf Frieden

Die Erklärung über das Recht auf Frieden (A/RES/71/189) wurde am 19. Dezember 2016 durch die Generalversammlung zur Abstimmung gestellt und fand mit 131 Pro- und 34 Contra-Stimmen sowie 19 Enthaltungen Eingang in den Kanon der Erklärungen der Vereinten Nationen zu Menschenrechten.

Explizit betonen die Vereinten Nationen in ihrer Erklärung auch, dass Staaten von der Androhung oder Ausübung von Gewalt gegen die territoriale Integrität und Unabhängigkeit von Mitgliedsstaaten Abstand nehmen sollten soweit es nicht anders in der Charta der Vereinten Nationen festgeschrieben ist und das Recht der Völker, frei von Besatzung oder anderer Form ausländischer Herrschaft zu leben.

Hier findest du die Liste der Länder die für dieses Menschenrecht gestimmt haben und welche nicht. Vorab, Deutschland, Österreich haben mit Nein gestimmt. Die Schweiz hat sich Enthalten. NATO-Länder haben natürlich auch nein gestimmt. Liste hier……

Kommentare sind geschlossen.