Ukrainischer Nazi-Führer schlägt vor Italiener zu entführen!

Die ukrainischen Nazis wurden bei dem gewaltsamen und verfassungswidrigen “Maidan“-Staatsumsturz im Februar 2014 in der Ukraine – offen – von der EU und den USA unterstützt. Auch bei ihren Angriffen gegen den Donbass werden sie seit Sommer 2014 von der EU, der Nato und USA teils offen, teils verdeckt unterstützt. Beweise gibt es genug.

Nun hat Dmitry Jarosch, der rechtsradikale ukrainische Abgeordnete, Sicherheitsberater des ukrainischen Verteidigungsministers und mafiöse “Führer“ der ukrainischen Nazi-Organisation “Rechter Sektor“ in seinem Post offen dazu aufgerufen oder “vorgeschlagen“, ab nun in die Ukraine reisende italienische Bürger zu entführen – als “Antwort“, dass die italienische Justiz vor wenigen Tagen einen ukrainischen Nazi des “Rechten Sektors“ wegen der Ermordung des italienischen Journalisten Rokkeli im Donbass zu 24 Jahren Gefängnis verurteilt hatte.

… Wenn man Rechtsradikale unterstützt oder sie zumindest tolerierend gewähren lässt, dann beginnen sie irgendwann das Gefühl zu entwickeln, sie dürfen alles, alles unbestraft.

PS: Seinen Post hat der ukrainische Nazi kurze Zeit später, wohl auf Anraten anderer, entfernt. Doch das Internet vergisst nichts.

Klick Bild für größer und Quelle.

Bild könnte enthalten: Text

Via: Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Kommentare sind geschlossen.