Die Königsfamilie kostet die britischen Steuerzahler mehr denn je

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/royals-net-worth-money.jpg?resize=330%2C220&ssl=1Der letzte Bericht von Sovereign Grants wurden letzte Woche veröffentlicht und zeigt, dass die Monarchie im Jahr 2018/19 mehr als 67 Millionen Pfund (86 Millionen Dollar) gekostet hat, das ist ein Anstieg von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Niall McCarthy von Statista stellt fest, dass Frogmore Cottage 2,4 Millionen Pfund an öffentlichen Geldern für die Renovierung kostete. Die offizielle Residenz von Prinz Harry und Meghan Markle, wurde dem Paar von der Königin geschenkt.

Kurz gesagt, das komplizierte System der Finanzierung der Monarchie funktioniert, wenn die britische Regierung jedes Jahr eine Zahlung an den Königlichen Haushalt leistet, die als Sovereign Grant bezeichnet wird. Der Wert wird davon bestimmt, wie viel Geld das Immobilienportfolio von Crown Estate eingebracht hat. Diese Gesamtmenge summierte sich auf £82 Million. Einen beträchtlicher Betrag dieses Geldes wurde für die  Renovierungsarbeiten am Buckingham Palace ausgegeben. Von diesem Gesamtbetrag gab die Monarchie 67 Millionen Pfund für offizielle Aufgaben aus. Dazu zählen Reisen sowie wie Personal- und Grundstückspflege. Die Instandhaltung und Renovierung des Buckingham Palace sind die Hauptgründe, warum der Betrag diesem Jahr so hoch ist.

Infographic: The Royal Family Is Costing UK Taxpayers More Than Ever | StatistaQuelle Statista

Die Elektro, Heizungs- und Sanitäranlagen des Buckingham Palace stammen alle aus den 1950er Jahren und müssen dringend ersetzt werden. Im Rahmen eines 10-jährigen Renovierungsplans werden Kabel und Leitungen ersetzt und Asbest aus dem Gebäude entfernt. Neue Aufzüge für Behinderte Personen werden ebenfalls installiert. Die Komplexität und Dauer der Arbeiten wird sicherstellen, dass auch das nächste Haushaltsjahr für die Steuerzahler teuer wird, das der Sovereign Grant voraussichtlich auf 85,7 Millionen Pfund kalkuliert.

Kommentare sind geschlossen.