»Hunger nach immer neuen Rekruten wächst«

»Tag der Bundeswehr« am Sonnabend. Kriegsgegner protestieren gegen PR-Show und Anwerbung von Jugendlichen. Gespräch mit Hannes Draeger

Tag_der_Bundeswehr_53709209.jpgPatrick Pleul/dpa-Zentralbild

An diesem Sonnabend findet an insgesamt 14 Bundeswehrstandorten in der BRD der fünfte »Tag der Bundeswehr« statt. Unter dem Leitmotiv »Willkommen Neugier« lädt die deutsche Armee erstmals an ihren Standort in Münster ein. Werden Sie die Möglichkeit nutzen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen?

Nein, wir haben eine Protestveranstaltung am Eingang der Kaserne angemeldet. Ich empfinde tiefe Abscheu gegen die Zurschaustellung von Mordwaffen und darüber, wie versucht wird, Jugendliche damit zu beeindrucken. Es ist kein Zufall, dass sich Inszenierungen wie der »Tag der Bundeswehr« häufen. Unter der Schröder-Fischer-Regierung wurde die Bundeswehr zu einer weltweit agierenden Interventionsarmee umgebaut. Es vergeht mittlerweile kaum ein Monat, in dem der Bundestag……

Kommentare sind geschlossen.