Amazonas-Stamm gewinnt vor Gericht gegen Interessen der großen Ölfirmen

PUYO: Der Eingeborenen-Stamm der Waorani in Ecuador gewann soeben vor Gericht gegen die Interessen der großen Ölkonzerne in einer Entscheidung, die den Zutritt der Unternehmen in das angestammte Amazonasgebiet zur Ölförderung blockiert.

Nach zweiwöchigen Beratungen hat ein Strafgericht in Puyo, Zentral-Ecuador, einem Antrag der Waorani auf Schutz durch den Gerichtshof in der Provinz Pastaza stattgegegeben, ein Ausschreibungfsverfahren zu stoppen, nachdem die Regierung beschlossen hatte, rund 180.000 Hektar für die Erdölförderung zu erschließen.

Das Land steht unter dem Schutz der ecuadorianischen Verfassung, die das….

Kommentare sind geschlossen.