USA: Ausfall bei Kreditkartenschulden auf Achtjahreshoch

In unserem von Schuldgeld angetriebenen Wirtschaftssystem, ist es fast immer ein schlechtes Zeichen, wenn Unternehmen und Bürger ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Viele versuchen dann ihre Verpflichtungen irgendwie zu strecken. Gern genutzt wird in den USA dazu die Kreditkarte, die dort ein andere Funktionalität besitzt als bei uns. Während in der Regel eine Kreditkartenbelastung in Deutschland einmal im Monat glatt gestellt wird, kann man in den USA eine Vereinbarung treffen, dass nur ein Mindestsatz der Kreditkartenschulden eingezogen wird. Daher türmen sich in den USA aktuell massive Kreditkartenschulden auf und die unbezahlten Kreditkartenschulden, die sich im Verzug befinden, sind auf ein Achtjahreshoch gestiegen.

Die neuesten Zahlen aus diesem Bereich sind nur ein weiterer Beleg dafür, dass die US-Wirtschaft bei weitem nicht so brummt wie uns medial immer gesagt wird.

Laut der Website American Banker befinden sich die….

Kommentare sind geschlossen.