FDP+SVP rammen Versicherten das Messer in den Rücken

Versicherungen (Krankenkassen, Zusatzversicherungen, Haftpflicht-, Hausrat-, Autoversicherungen etc.) dürfen im Schadensfall dem Versicherten künftig einseitig die Vertragsbedingungen ändern, selbst wenn der Versicherte jahrelang Prämien einbezahlt hat. Pure Willkür.

SVP-Bundesrat Ueli Maurer sowie die FDP- und SVP-Parlamentarier der zuständigen Wirtschaftskommission haben viele Anliegen der Versicherungslobby 1:1 in den Gesetzesvorschlag übernommen. Sehr zum Nachteil der Versicherten, deren Stellung sich in den wichtigen Punkten massiv verschlechtert. Versicherte sind den Versicherungen hilflos ausgeliefert. Ein Überblick.

Inhalte: Hier mehr…..

Kommentare sind geschlossen.