Korrespondentenbericht im Spiegel: So funktioniert Desinformation in Deutschland

Wenn die deutschen Medien über die Ukraine berichten, dann kann man sicher sein, dass sie unvollständig und auch objektiv falsch berichten. Der deutschen Öffentlichkeit wird ein Bild von dem Land gezeichnet, das mit der Realität nichts zu tun hat. Besonders deutlich wird das, wenn man die Artikel der Moskau-Korrespondentin des Spiegel, Christina Hebel, liest.

Nach dem Maidan und elf Milliarden Euro Unterstützung allein von der EU kann man der deutschen Öffentlichkeit ja schlecht erzählen, dass man ein faschistisches und korruptes Regime unterstützt, das Kriegsverbrecher zu Nationalhelden und…..

Kommentare sind geschlossen.