Das russische Außenministerium über US-Drohungen gegen Venezuela und ähnliche Fälle in der Vergangenheit

Bei der wöchentlichen Pressekonferenz des russischen Außenministeriums am Donnerstag thematisierte die Sprecherin Maria Sacharova auch wieder die Lage in Venezuela. Dabei zog sie einen weiten historischen Bogen von Jugoslawien vor zwanzig Jahren bis heute in Venezuela und zeigte erneut die völkerrechtswidrigen Aktionen der USA und des Westens auf. Die deutlichen Worte, die Ironie, mit der sie diese Themen anspricht, machen diese offiziellen Erklärungen Russlands zu diesen Themen besonders lesenswert. Ich habe die Erklärung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Die Vereinigten Staaten von Amerika ignorieren weiterhin bewusst den Grundsatz des Verzichts von Gewaltandrohung, wie er in der UN-Charta festgelegt ist. Jeden Tag hören wir mehr und mehr von der……

Kommentare sind geschlossen.