Verschwörungstheorie: Albert Pike und seine “Vorhersagen”

Bildergebnis für albert pike

15. August 1871. Albert Pike, Freimaurer und Scottish Rite Sovereign Grand Commander sitzt bei flackerndem Kerzenschein an seinem Schreibtisch und verfasst einen Brief an seinen Freund und Freimaurerverbündeten Guiseppe Mazzini, dem italienischen Politiker:

Der Erste Weltkrieg muss herbeigeführt werden, damit die Illuminaten die Macht der Zaren in Russland stürzen und dieses Land zu einer Festung des atheistischen Kommunismus machen können.

Nach kurzem Überlegen und einem Blick in seine imaginäre Glaskugel schreibt er weiter:

Der Zweite Weltkrieg muss gefördert werden, indem die Unterschiede zwischen den Faschisten und den politischen Zionisten ausgenutzt werden. Dieser Krieg muss herbeigeführt werden, damit der Nazismus zerstört wird und der politische Zionismus stark genug ist, um einen souveränen Staat Israel in Palästina zu errichten.

Pike hält inne und fügt mit schneller Feder hinzu:

Der Dritte Weltkrieg muss gefördert werden, indem die Unterschiede zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden, die durch die “Führungskreis” der “Illuminati” verursacht werden. Der Krieg muss so geführt werden, dass sich der Islam (arabische Welt der Moslems) und der politische Zionismus (Staat Israel) gegenseitig zerstören.

Zufrieden beschließt er seine Brief an Mazzini uns schickt ihn voller Zukunftshoffnungen gen Italien.

Was wie der Beginn eines Romans klingt, wird leider von vielen…..

Kommentare sind geschlossen.