uncuttipp

Ukrainische Behörden eröffnen Verfahren gegen Maidan-Regierung wegen Todesschüssen von 2014

Die Meldungen aus der Ukraine überschlagen sich derartig, dass ich keinen Nachtrag zu meinem heutigen Bericht schreiben kann, sondern einen weiteren Bericht nachlegen muss.

Die Ermittlungsbehörden der Ukraine haben soeben mitgetelt, dass sie ein Ermittlungsverfahren wegen der Todesschüsse auf dem Maidan 2014 eröffnet haben. Überraschend dabei ist, dass dieses Verfahren sich gegen die nach dem Maidan an die Macht gekommene Regierung richtet.

Die Behörde teilte mit:

„Das staatliche Ermittlungsbüro hat am 1. April ein Strafverfahren wegen der Zulassung der Abtretung der Krim durch Regierungsmitglieder, wegen Gewaltsamer Machtübernahme, wegen Hochverrat und wegen des Massenmordes auf dem Maidan 2014 eröffnet. Das Verfahren richtet sich gegen Arseni Jazenjuk, Alexander Turtschinow, Andrej Parubi, Valentin Nalivaitschenko, Sergej Paschinski, Juri Sergeev, Vitali Klitschko, Oleg Tjanibok, Igor Tenjuch, Juri Lutsenko, Stepan Poltorak und andere.“

Diese Liste umfasst das Who-Is-Who des Maidan-Putsches. Jazenjuk wurde nach dem Putsch Ministerpräsident, Alexander Turtschinov war…..

Kommentare sind geschlossen.