Trump will weiter den Krieg gegen Jemen führen

Bin gespannt welche Ausrede die Trump-Fans und Qanon-Gläubingen jetzt bringen, nachdem Trump am Dienstag sein Veto gegen den Kongress-Beschluss über das Ende der Unterstützung des von Saudi-Arabien geführten Krieg gegen Jemen eingelegt hat. Damit macht sich Trump weiter als Kriegsverbrecher schuldig, der dabei hilft, Frauen und Kindern in Jemen verhungern zu lassen, zu bombardieren und zu töten.

Trump kriecht nicht nur den Zionisten in den Hintern,
sondern auch den Wahhabiten

Es gibt Scharlatane, die sich Wahrheitssucher und Vertreter von alternativen Medien nennen, aber andauernd alle Verbrechen die Trump begeht beschönigen und entschuldigen. Für alles haben sie eine Erklärung oder sie ignorieren einfach was gegen ihr Narrativ spricht.

Sie erzählen uns schon seit zwei Jahren, Trump will den “Sumpf trockenlegen” und man müsse seine Taten anders sehen. Da stecke eine raffinierte Taktik dahinter. Trump hätte einen grossen Plan, um den Tiefenstaat zu besiegen. Man müsse nur….

Kommentare sind geschlossen.