Ist die Welt bereits multipolar

Das US-Imperium befindet sich den größten Teil des 21. Jahrhunderts in verschiedenen Stadien des Niedergangs, und seit der Wahl von Donald Trump habe ich über dieses Thema weitaus häufiger geschrieben. Nicht weil er sich in der Außenpolitik fundamental von den anderen imperialen Managern (sprich Präsidenten) vor ihm unterscheiden würde, sondern wegen seiner Persönlichkeit, seinem Stil und seiner Rüpelhaftigkeit, die das Tempo des Niedergangs beschleunigt.

Viele aufmerksame Beobachter haben bemerkt, dass die Establishment-Typen auf der rechten „Never Trump“-Seite und die linken „Russiagate Verschwörungstheoretiker“ nicht wirklich stört, was Trump tut, sondern wie er es tut. Diese politischen Cliquen mögen in vielen Fragen uneins sein, aber was sie gemeinsam haben – abgesehen vom Trump Derangement Syndrom – ist eine…..

Kommentare sind geschlossen.