Geldpolitik bereitet Kampf gegen Rezession vor

Open in new windowTrumps neuer Kandidat für das FED-Direktorium, Stephen Moore, empfahl der FED vergangene Woche den Leitzins unverzüglich um 50 Basispunkte zu senken. Sollte er es in das Direktorium schaffen, so hätte seine Stimme für lockere Geldpolitik jedoch kaum Gewicht bei Abstimmungen. Dennoch erholten sich die Aktienmärkte seither weiter, während der Dollar seine Aufwärtsbewegung erst einmal stoppte.

Die beiden EZB-Politiker Draghi und Praet wiederholten und bekräftigten letzte Woche ihre langfristige Ausrichtung der Geldpolitik mit neuen Bankkrediten (TLTRO-III) und potenziellen Negativzinsen in der Zukunft. Der Euro war bis zum Ende der….

Kommentare sind geschlossen.