„Nationalismus kann zu Krieg führen“ – Ist das wirklich so?

Immer wieder erklären sie uns, Nationalismus könne zu Krieg führen. Die Antwort darauf sei der Internationalismus. In Wirklichkeit führt die Inakzeptanz von anderen Positionen zu Konflikten, die dann auf verschiedenste Arten ausgetragen werden.

Gegenüber dem italienischen Fernsehsender RAI UNO erklärte z.B. jüngst unser aller Noch-EU-Kommissionspräsident, Jean-Claude Juncker, dass er sich nicht für die Kampagne der ungarischen Regierung gegen ihn interessieren würde, jedoch störe ihn aber die Xenophobie, die Feindseligkeit gegenüber Ausländern, des ungarischen Premierministers Viktor Orban. Seiner Ansicht nach könne ein solcher Nationalismus zu Krieg führen.

Nun, darüber möchte ich ein paar Überlegungen zur Diskussion stellen. Ich bin der Meinung, dass es dazu nicht einen einzigen Nationalisten wie Orban braucht,…..

Kommentare sind geschlossen.