Wie wäre es mit einer neuen Entspannungspolitik gegenüber Russland!?

Willy Wimmer plädiert für eine Rückkehr der „politischen Vernunft“, wie sie der ehemalige Planungschef im Bundeskanzleramt unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt, Albrecht Müller, postuliert, um die Welt friedensfähig zu machen. Das Plädoyer ist in Richtung Washington gerichtet, denn Willy Wimmer erkennt dort den Versuch einer Neuauflage der alten Taktik aus dem Ersten Weltkrieg – diesmal gegenüber der Russischen Föderation.

Bumble Dee / Shutterstock.comBumble Dee / Shutterstock.com

Das Erbe Willy Brands am Leben erhalten

Der Herausgeber der “Nachdenkseiten”, Albrecht Müller, wirft sich seit langem in die Bresche, wenn es darum geht, gegenüber der Russischen Föderation eine andere als die auf durchgehende Konfrontation setzende, kriegsbezogene Politik des Westens zu entwickeln. Im Vordergrund stehen dabei selbstverständlich Sachargumente, wie es bei Albrecht Müller auch nicht anders geht.

Das Besondere bei Albrecht Müller ist allerdings, dass er als einer der engsten…..

Kommentare sind geschlossen.