Brüssel: Regionalregierung stoppt vorerst 5G

Die Brussels Times schreibt im Artikel Radiation concerns halt Brussels 5G development, for now (Strahlungsbedenken stoppen vorerst die Brüsseler 5G-Entwicklung):

Im Juli schloss die Regierung mit drei Telekommunikationsbetreibern eine Vereinbarung zur Lockerung der strengen Strahlungsstandards in Brüssel. Nach Angaben der Region[alregierung Brüssel] ist es nun jedoch unmöglich, die Strahlung der für den Dienst erforderlichen Antennen abzuschätzen.

“Ich kann eine solche Technologie nicht begrüßen, wenn die Strahlungsstandards, die den Bürger schützen müssen, nicht beachtet werden, 5G oder nicht”, sagte Umweltminister Céline Fremault (CDH) gegenüber Bruzz. “Die Brüsseler sind keine Meerschweinchen, deren Gesundheit ich mit Gewinn verkaufen kann. Wir dürfen nichts im Zweifel belassen”, fügte sie hinzu.

Ein Pilotprojekt ist mit den derzeitigen Strahlungsstandards nicht realisierbar, und Fremault sagte Bruzz, dass sie keine Ausnahme machen wolle.

In der Region Brüssel gelten besonders strenge……

Kommentare sind geschlossen.