Über Dumme Bomben, willkürliche Angriffe und zivile Opfer im Syrien-Krieg

Eine Reihe jüngst geflogener Luftangriffe auf Stellungen militanter Gruppen in der syrischen Provinz Idlib hat eine Welle von Berichten in den Main Stream Medien hinsichtlich der bei den Angriffen getöteter Zivilisten zur Folge gehabt. Laut von den Medien zitierten “Aktivisten vor Ort” haben die Angriffe zahlreich Opfer bei der Zivilbevölkerung gefordert. Es existieren keine Berichte der MSM über Opfer unter den Milizen oder die Zerstörung von deren Infrastruktur.

Von Beginn der russischen Militäroperation in Syrien an, war Rußland wegen seiner Verwendung von ungesteuerter Waffen, wie Raketen und Bomben, als Hauptinstrument seines Einsatzes. Die von westlichen Diplomaten…..

Kommentare sind geschlossen.