Israelische Armee gegen 10 Jahre alte Kinder

Im Westjordanland führt die israelische Armee auch Razzien an Schulen durch. Bei einer solchen Operation wurde in Hebron ein 10 Jahre alter Junge mit einer geladenen Waffe bedroht. Die Armee nahm an, er habe mit Steinen auf Fahrzeuge der IDF geworfen. Laut Angaben der Lehrer sind solche Übergriffe keine Seltenheit. Die Schule sei auch schon mit Tränengas angegriffen worden.

Kommentare sind geschlossen.