Großbanken treiben Goldpreis nach unten

Im Zuge des jüngsten Kursschwäche bei Gold haben die „Swap Dealers“ im US-Futures-Handel so große Netto-Verkäufe aufgebaut wie zuletzt im November 2016.

Der Goldpreis sackte vergangene Woche ab unter die Marke von $ 1.300/Unze. Mitte Februar war das Edelmetall erneut am Widerstand von $ 1.350 gescheitert. Und der jüngste Kursrücksetzer war begleitet von einem massiven Aufbau von Verkaufspositionen….

Kommentare sind geschlossen.