Die Wirklichkeit kommt – Paranoia war gestern

Mag sein, dass sie in den Kliniken, den psychiatrischen Praxen und bei den Psychotherapeuten äußerst selten in Erscheinung treten. Doch Polizei und Sozialpsychiatrische Dienste kennen sie gut: Bürger, die überzeugt davon sind von Geheimdiensten oder anderen geheimnisvollen Organisationen abgehört und überwacht oder mit ausgefeilten Methoden beeinflusst zu werden. Für Professionelle heißt das Stichwort paranoide Psychose, wahnhafte Störung oder Technik-Wahn.

Niels Bolbrinker nimmt sie erst einmal ernst und stellt uns in seinem Dokumentarfilm “Die Wirklichkeit kommt” einige exemplarische Protagonisten vor. Er besucht Männer in Berlin und Thüringen, die über ausgefeilte Überwachungstechniken klagen, die ihnen auch körperliche Schmerzen zufügen. Ein Mann in der westdeutschen Provinz zeigt seine Utensilien – den Imkerhut, den Helm aus Alufolie, die aufgetürmten Klamottenberge in seiner Schlafstube, mit denen er sich vor den….

Kommentare sind geschlossen.