Weltoffene Krankenhäuser, falsche Rechnungen und der Skandal am Klinikum Stuttgart

Bündnis 90/Die Grünen haben in Deutschland das Image sich auch für Einwanderer und generell Menschen in anderen Ländern einzusetzen. Umso interessanter ist sind die Vorgänge am städtischen Klinikum von Stuttgart. Nachdem am städtischen Klinikum von Stuttgart unter der Leitung von Andreas Braun (Bündnis 90/Die Grünen) in 2008 eine “International Unit” gegründet um Patienten aus Russland oder dem Nahen Osten zu versorgen wurde ein schwerer Korruptionsfall öffentlich. Die “International Unit” soll zusammen mit der für die Vermittlung von Patienten verantwortliche Agentur Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen ausgestellt haben. Hierfür war Braun (Bündnis 90/Die Grünen) von Mai bis September 2018 in Untersuchungshaft und trat im August 2018 aus seiner Partei aus. Im Januar 2019 wurden dann neue Vorwürfe veröffentlicht nachdem auch Mitarbeiter der Stuttgarter Straßenbahnen für eine Auftragsvergabe bestochen wurden. Andreas Braun (Bündnis 90/Die Grünen), Werner Wölfle (Bündnis 90/Die Grünen) und Klaus-Peter Murawski (Bündnis 90/Die Grünen) stehen deswegen unter Korruptionsverdacht.

Die Razzia

Am Mittwoch den 25. April 2018 ließen die Staatsanwaltschaft von……

Kommentare sind geschlossen.