Der militärische Angriff auf das globale Klima

Es gibt ein heißes Eisen in der Klimadebatte, dass weder von den Medien noch von der Politik nicht einmal im Ansatz erwähnt wird. Der exorbitante Verbrauch von Erdöl durch das Militär, allen voran, der USA. Kannst du dir eine Klimadebatte ohne diesen militärischen CO2-Ausstoß vorstellen? Eigentlich nicht! Du wirst es nicht glauben aber es geht und wie das geht zumindest wenn es die USA betrifft.

Die Auswirkungen des US-Militärs auf den Klimawandel sind enorm, da es zu viel Erdöl verbraucht. Die USA müssen ihren Einfluss auf die ölproduzierenden Teile der Welt ausdehnen oder wie bei Saudi-Ar Arabien wegsehen, um ihre Ölversorgung zu sichern und damit die weltweite Vormachtstellung zu erhalten und auszubauen. Jüngstes Beispiel dafür, ist der Versuch, Venezuela als Erdölreichstes Land der Welt, via Regimechange unter seine Kontrolle zu bekommen. Es wird, da der…..

Kommentare sind geschlossen.