USA bezahlen wieder Systemgegner in Kuba

Die vom US-Kongress gegründete Stiftung NED hat im Jahr 2018 rund vier Millionen US-Dollar an verschiedene Organisationen für einen "regime change" in Kuba bezahltQuelle: Cubadebate

Die US-amerikanische Stiftung National Endowment for Democracy (NED) hat kürzlich offengelegt, dass sie im Jahr 2018 über 4,6 Millionen US-Dollar für Institutionen und Vorhaben verausgabt hat, die gegen das kubanische Gesellschaftssystem gerichtet sind. Das stellt einen Anstieg von 22 Prozent gegenüber den für 2017 gemeldeten 3,8 Mllionen Dollar dar.

Die US-Organisation NED wurde 1983 vom US-Kongress in Washington gegründet und erhält von diesem für ihre Arbeit eine….

Kommentare sind geschlossen.