Klimastreiks – Demonstrationszwang an Volksschulen! (inkl. Beweise & 666-Ritual)

(Die 666 wurde der Greta-Puppe nachträglich symbolisch aufgemalt.)

Dass sich Schüler/innen politisch engagieren, ist definitiv legitim; auch wenn sie sich irren. Bei den Klimastreiks wurde der Irrtum perfide eingefädelt, indem der wesentliche Unterschied zwischen Umweltschutz und Klimapolitik bewusst verwässert wurde. Während der Umweltschutz ein wichtiges Thema ist und der Planet in vielen Bereichen tatsächlich die Belastbarkeitsgrenze erlangt hat, ist die menschengemachte CO2-Emissionen für die Natur unbedenklich. Im Gegenteil – ohne die wichtige Verbindung von Kohlenstoff und Sauerstoff würde die Natur kollabieren. Auf der anderen Seite gibt es echte Bedrohungen, wie Mikroplastik, Glyphosat und andere synthetische Erzeugnisse. Doch diese Gefahren werden….

Kommentare sind geschlossen.