Der Stromausfall in Venezuela und die NATO-Strategie der Cyberangriffe

uncuttippWaren die wiederholten Angriffe auf Venezuelas Stromversorgung ein Testfall für die US-Armee? Das Arsenal von Cyber-Waffen der NATO ermöglicht jedenfalls zerstörerische Attacken auf die Grundversorgung von Bevölkerungen weltweit.

Über eine Woche lang dauerte der Stromausfall in Venezuela. Er legte einen Großteil des Transports, der Kommunikation, der Produktion, der öffentlichen Verwaltung und des Erziehungswesens lahm. Die Grundversorgung der Bevölkerung wurde stark beeinträchtigt. Es war der bisher längste Black-Out in Südamerika. Nur eine dreitätige Strompanne in Panama, pünktlich zum Papstbesuch im Januar, hatte vergleichbare Auswirkungen. In beiden Fällen litten in der Folge auch Nachbarländer unter dem Ausfall. Mehr hier…..

Kommentare sind geschlossen.