Syrien lehnt westliche Hilfe ab und fordert Entschädigung für Schäden durch Nato-Bomben

In der EU wird derzeit diskutiert, wie man Syrien finanziell beim Aufbau unterstützen kann, ohne Assad zu stärken. Was nicht berichtet wird ist, dass Syrien diese Hilfen ablehnt und stattdessen Entschädigung für Kriegsschäden fordert, die die Bombardierungen des Westens im Land angerichtet haben.

Im Westen gibt es Diskussionen darüber, wie man Syrien helfen kann, damit sich die Lebensverhältnisse der Menschen dort verbessern. Was nach einer „guten Tat“ des Westens klingt, ist in Wahrheit reiner Zynismus, denn die Lebensverhältnisse der Menschen wären absolut in Ordnung, wenn der Westen nicht die Islamisten……

Kommentare sind geschlossen.