USA/Saudi-Arabien: Unterstützung eines Kriegsmonsters

US-Außenminister Michael R. Pompeo und der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman, Januar 2019. Bild: US-Außenministerium/gemeinfrei

Das Votum im Senat wird aller Wahrscheinlichkeit nach daran nichts ändern. Die Lehre heißt: “Wir haben es mit der Realität zu tun und nicht mit Idealismus”

Die Lobby ist zurück und kein bisschen weniger selbstbewusst nach dem Blutbad, das an Kashoggi angerichtet wurde. “Schätzt, was ihr am Kronprinzen Muhammed Bin Salman habt und kommt damit zurecht. Er wird lange bleiben und ist das Beste, was der Westen bekommen kann”, lautet die Botschaft von Ali Shihabi, einem früheren Investmentbanker in Saudi-Arabien, gegenwärtig Chef des Think Tanks Arabia Foundation.

Wer dessen Website besucht, bekommt groß das Gesicht des Kronprinzen zu sehen und darunter in dicken Buchstaben: “Muhammed bin Salman is here to stay” (“Er wird bleiben”). Wer neugierig weiterschaut, kommt als nächstes auf einen Artikel…..

 

Kommentare sind geschlossen.