Geschwätziger Verschwörer

Marco Rubio, Senator aus Florida und eifernder Gegner jeder lateinamerikanischen Souveränität, konnte offenbar das Wasser nicht halten und liefert bereitwillig Belege für US-amerikanische Sabotage in Venezuela.

Marco Rubio es senador por la Florida y parte esencial del equipo de TrumpFoto: Archivo

Nicht nur, dass er den venezolanischen Stromausfall twitterte, ehe die Meldung überhaupt veröffentlicht war. Nein, fünf Stunden vor dem Stromausfall verkündete er in einer Sitzung eines Unterausschusses des US-Senats, der sich mit Venezuela befasste, das Land “würde in eine Periode des Leidens eintreten, wie sie noch keine Nation in der modernen Geschichte erlebt hat”.

Klar, das wäre noch steigerungsfähig. Er könnte noch die Dokumente veröffentlichen, die die Befehle zur Sabotage enthalten.

Aber was sollen denn all jene tun, die immer mit ‘Verschwörungstheorie’ kontern, wenn man ihnen von solchen imperialen Handlungen erzählt? Wenn die Verschwörer selbst stolz wie Bolle alles heraus plappern?

Vielleicht ist das ja die Gegenstrategie zu ‘wikileaks’, die Schweinereien jetzt ganz offen zu begehen; aber die Verrenkungen, die das bei unseren heimlichen und unheimlichen Transatlantikern auslösen dürfte, sind bestimmt erheiternd.

Quelle:1,2

Kommentare sind geschlossen.