Das Bestreben, das Bargeld zu entwerten

Professor Dr. Franz Seitz lehrt Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geldpolitik und Finanzmärkte, an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Weiden. Zugleich ist er federführendes Mitglied im „Aktionskreis: Stabiles Geld“. Professor Seitz ist Autor zahlreicher Artikel in nationalen und internationalen Fachzeitschriften. Das in seiner Ko-Autorschaft inzwischen in der 6. Auflage vorliegende Buch „Europäische Geldpolitik: Theorie, Empirie und Praxis“ ist inzwischen ein Standardwerk im deutschsprachigen Raum. Zudem forscht er zu Fragen des Zahlungsverkehrs und des Bargelds. Seit Jahren fungiert Professor Seitz in mehreren Projekten als Berater verschiedener Zentralbanken, Geschäftsbanken und Industrieunternehmen. Seine website ist: www.oth-aw.de/seitz

Die Fragen stellte Thorsten Polleit. Hier mehr…….

Kommentare sind geschlossen.