Oscar-Schnipsel

Ich bleib bei den Academy Awards gern auf dem Laufenden, weil ich sehen will, wie Hollywood von Jahr zu Jahr mehr den Verstand verliert. Und da Amerika von den Körpersäften Hollywoods durchtränkt ist, ist es auch ein netter Rorschach-Test für die mysteriösen Tendenzen in unserem Land.

Übrigens, ich bekam gestern Abend noch eine Vorführung von Black Panther. Da geht es um die Techno-Metropolis von Wakanda, tief im afrikanischen Dschungel versteckt, nach all den Jahrhunderten. (Wer hätte das geglaubt?) Die Eliten in dieser Utopie reisen in fliegenden Untertassen um die Welt. Und wenn es Stunk gibt, nach welchen Waffen greifen sie dann? Nach Speeren. Ohne Scheiß. Meine Lieblingsstelle in diesem Film: Ein weißer amerikanischer Regierungsbeamter zu Nakia, der Ex-Freundin von Black Panther: „Schmeiß den Speer in den Kofferraum!“

Also … ich habe bei den letzten zehn Minuten beim Vorlauf auf dem Roten Teppich eingeschaltet. Halbnackte Brüste soweit das Auge……

Kommentare sind geschlossen.