uncuttipp

Arbeit muss sich lohnen? Wer’s glaubt, wird selig!

Eine Abrechnung mit der Ausbeutung von Praktikantinnen und Praktikanten

“Arbeit muss sich lohnen!” Diesem Mantra begegnet man in der Arbeits- und Sozialpolitik. Dabei geht es insbesondere um den Unterschied zwischen Menschen, die Sozialleistungen beziehen, und denen, die die am schlechtesten bezahlten Tätigkeiten ausüben, Stichwort: Lohnabstandsgebot (Debatte um Hartz-IV-Sanktionen). Dass Arbeit sich lohnen muss, kann man dann aber in zwei Richtungen interpretieren: Entweder die Bezüge der Leistungsempfänger weiter kürzen oder die Arbeitenden besser bezahlen, Stichwort Mindestlohn.

Wenn das Mantra von Politikern gesungen wird, gibt es einige Gruppen, die wahr…

Kommentare sind geschlossen.