Bereit zum losschlagen: Briten drohen Russen und Chinesen

HMS Queen Elizabeth. Bild: Royal Navy

Großbritannien folgt den USA, wenn es um einen aggressiven Kurs gegen Russland und China geht. London droht gegen Moskau und Peking.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, ist der neue britische Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth derzeit auf dem Weg in den Pazifischen Ozean. Dies teilte der britische Verteidigungsminister, Gavin Williamson, mit. Für den konservativen Politiker ist klar, dass Britannien die Verpflichtung zur „hard power“ demonstrieren müsse, wenn es gegen Russland und China gehe. Der Flugzeugträger soll mit zwei Staffeln von US-amerikanischen und britischen F-35 im Südchinesischen Meer die „Freie Schifffahrt“ gewährleisten, die angeblich von China bedroht werde.

In einer Rede in London teilte er mit, dass das Verteidigungsministerium einen 7,3 Millionen Pfund schweren Plan habe, „Schwarmdrohnen“ zu kaufen, die zur Überwältigung feindlicher Verteidigungsanlagen eingesetzt werden sollen. Auch werde man zwei Fähren kaufen, die man zu Kriegsschiffen umbauen möchte, um so die Royal Navy zu stärken.

Vor dem Royal United Services Institute warnte er China und Russland……

Kommentare sind geschlossen.