Backstop: Wie die EU das Vereinigte Königreich zerschlagen will

Wer hätte gedacht, dass „Freunde“, eine Floskel, die man aus Brüssel immer wieder hört, sich darin gefallen, dem „Freund“ so viel Schaden wir nur möglich zuzufügen?

Tatsache ist: Es herrscht Krieg.

Ein Propaganda-Krieg zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich, ein Krieg, bei dem auf alle möglichen Mittel zurückgegriffen wird, von der Lüge bis zur kleinen Stichelei, in der Donald Tusk, der wohl zu viel Filme aus dem Dritten Reich angesehen hat, besonders versiert ist, wenn auch nicht klar ist, in was er sonst noch versiert ist.

Unlängst hat er sich gefragt, ob ein besonderer Platz in der Hölle für Brexiteers bereitgehalten wird: Offensichtlich liegt dem Präsidenten des Europäischen Rates Religion näher als Verstand. Dann hat Jean-Claude Juncker eine in einem Maß überdimensionierte Dankeskarte, was darauf hindeutet, dass die Karte ein Fake ist, veröffentlicht. Geschrieben haben soll ein Ire die Dankeskarte, in der er sich darüber freut, dass Irland zum ersten Mal in seiner Geschichte größer ist als das Vereinigte Königreich und behauptet, Briten wäre es egal, ob es in Nordirland friedlich ist oder nicht.

Die Wahl der Waffen durch die EU-Mafia, denn die Heftigkeit der Reaktionen der EU zeigt, dass die Strukturen, die durch den Brexit gefährdet sind, die Selbstbedienungsstrukturen, ein Ausmaß angenommen…..

Kommentare sind geschlossen.