40 Jahre Iranische Revolution: Geheime britische Unterstützung für Khomeini enthüllt

Ayatollah Ruhollah Khomeini verlässt seine Residenz in Frankreich auf dem Weg nach dem Iran (Archivbild)© AP Photo / Remy De La Mauviniere

Am 11. Februar 1979 kam Ayatollah Ruhollah Khomeini im Iran an die Macht, der den vom Westen unterstützten Schah Mohammad Reza Pahlavi ablöste, und gründete die Islamische Republik. Damals sowie auch heute wissen nur wenige, dass es London war, das bei seiner Unterstützung viele Jahre vor und nach der Islamischen Revolution die Hauptrolle spielte.

„Wenn man den Bart von Ayatollah Khomeini hochzieht, sieht man an seinem Kinn die Aufschrift – ‚Made in England‘“, wütete der iranische Schah Mohammad…..

Kommentare sind geschlossen.