Kriegstrommeln in der Karibik

Britische Armee vor Venezuelas Grenze. Solidaritätsbewegung warnt. Dialog in Montevideo

RTSPNJF.jpgEin Mechaniker kontrolliert einen »Typhoon«-Jet der Royal Air Force (22.9.2016, Zypern) Foto: REUTERS/Petros Karadjias/Pool

Bereiten sich britische Truppen in Zentralamerika auf einen Krieg gegen Venezuela vor? Wie die in London erscheinende marxistische Tageszeitung Morning Star am Mittwoch berichtete, ist die »Mounts Bay«, ein Docklandungsschiff der britischen Kriegsmarine, am 21. Januar in Curaçao vor Anker gegangen. Die zum niederländischen Hoheitsgebiet gehörende Karibikinsel liegt nur rund 60 Kilometer vor der Küste Venezuelas. Gleichzeitig trainiert dem Bericht zufolge das 40. britische Marineinfanteriebataillon im zentralamerikanischen Belize den Dschungelkampf. Der Morning Star weist darauf hin, dass die Soldaten während der völkerrechtswidrigen Intervention im Irak 2003 zu den ersten gehört hatten, die in das arabische Land einmarschierten. Zudem landete am 23. Januar – dem Tag, an dem sich in Caracas….

Kommentare sind geschlossen.