Die Sicht der Anderen: Das russische Fernsehen rechnet mit der Ära Merkel ab – eine bittere Bilanz

Das russische Fernsehen hat sich am Sonntag in dem politischen Wochenrückblick “Nachrichten der Woche” mit mit Angela Merkels Rücktritt vom Amt der Parteichefin der CDU beschäftigt und in wirklich ungewohnt deutlicher Weise mit Merkel und ihrer Politik abgerechnet. Ich übersetze hier den Beitrag.

Beginn der Übersetzung:
Wahrscheinlich war das zentrale Ereignis Europas letzte Woche die Ankündigung von Angela Merkel, dass sie 2021 nicht mehr als Kanzlerin antritt. Klingt nach einer persönlichen Entscheidung, aber tatsächlich wurde sie, wie es heißt, von dem Druck der Volksmassen getroffen, die regelmäßig und immer wieder bei Landtagswahlen in Deutschland Angela Merkel und ihre Partei immer mehr das Vertrauen entzogen haben.
Merkel ist ein politisches Urgestein in Europa. Sie ist seit 13 Jahren am Ruder. Lange Zeit wurde sie in Deutschland „Mutti“ genannt und mit ihr verband sich die…..
…..passend dazu…..
Die Sicht der Anderen: Das russische Fernsehen über die Sprachverbote der Political Correctness
Die russische Wochensendung “Nachrichten der Woche” beschäftigte sich mit westlichen Phänomen der Political Correctness, das es in Russland in der Form nicht gibt und das deshalb in Russland immer wieder für Unverständnis oder Lacher sorgt, wenn es damit im Westen mal wieder übertrieben wird. Ich habe den Teil der Sendung übersetzt.
Beginn der Übersetzung:
Im amerikanischen Fernsehsender CNN gab es eine kulturelle Diskussion über das Verhältnis von Redefreiheit und internen Einschränkungen, die einem die Political Correctness auferlegt. Das heißt, in Amerika wird das zu einem Thema, das…..

Kommentare sind geschlossen.